Erstes FC Journal 2019

Am 1. Adventswochenende eröffneten Musikzug und Jugendorchester wieder gemeinsam unter der Leitung von Ernst Schaffner den Leeheimer Weihnachtsmarkt rund um die evangelische Kirche. Für die nächsten 4 Wochen bestimmten weihnachtliche Melodien nun wieder das Repertoire des Orchesters. Am 22. Dezember fand mit dem 22. Weihnachtskonzert im Kerzenschein eine weitere traditionelle Veranstaltung für den Musikzug statt. Wie in jedem Jahr kehrte damit bei Mitwirkenden und Besuchern ein wenig Ruhe in der Vorweihnachtszeit und die festliche Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Der Musikzug spielte „in Räuberzivil“ von der Empore der ev. Kirche, war daher nicht zu sehen, aber um so schöner zu hören. Unter der Leitung von Ernst Schaffner erfüllten 3 Stücke klangvoll den Kirchenraum und spätestens bei „Feliz Navidad“ ließen sich die Zuhörer im Kirchenschiff zum Mitsingen und Mitklatschen hinreißen. Wie „Alle Jahre wieder“ erklangen dann an Heiligabend vor der ev. Kirche in Leeheim Weihnachtslieder, bevor der Gottesdienst begann und die Familien sich zum Weihnachtsfest versammelten. Zu einer Jahresabschlusswanderung trafen wir uns am 28.12.2018 auf der Hauptstraße und wanderten durch die Leeheimer Gemarkung. Los ging es Richtung Wolfskehlen/Erfelden, nach Likör-/ Schnaps-/Schleckerpause ging es weiter zum Sportheim, um dort bei einer kleinen Jahresabschlussfeier das musikalische Jahr zu beschließen. Unser Spartenleiter Stefan Nold ließ das Jahr kurz Revue passieren und nutzte die Gelegenheit, um allen Helfern und Mitarbeitern im internen Vorstand besonders zu danken und ein Präsent zu überreichen. Für die höchste Anzahl besuchter Übungsstunden wurde in diesem Jahr Michael Wiesenäcker ausgezeichnet. Selbstverständlich bedankten sich alle Anwesenden ebenfalls mit einem kleinen Geschenk und einem großen Applaus bei Spartenleiter Stefan Nold, der auch im zurückliegenden Jahr sehr engagiert die arbeitsreiche Leitung der Abteilung übernommen hat. Über die Anerkennung ihrer geleisteten „Zusatz-Arbeit“ freuten sich (v.l.n.r.): Michelle Reinhardt (Pressearbeit/Social Media), Lukas Daum (Homepage), Isabell Christ (Kleiderwartin), Diana Müller (Kleiderwartin/Pressearbeit), Svenja Hojny und Sophia Zimmerhakl (Pressearbeit/Social Media), Alexander Wenzel (Getränkewart), Stefan Nold (Spartenleiter), Werner Baldewein (stellv. Spartenleiter), Michael Wiesenäcker (Jugendwart/häufigster Übungsstundenbesuch), Ernst Schaffner (Notenwart/stellv. Dirigent). Für mich oder muss ich das weitergeben? Am 15. Februar 2019 spielte der Musikzug sehr gerne ein Ständchen zum 80. Geburtstag von Gerhard Hieke. Gerhard war über Jahrzehnte hinweg eine tragende Säule des Musikzuges und es gebührt ihm großer Dank. Im April 1956 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern, die damals mit dem Aufbau eines Spielmannszuges die Sparte Musik im FC Germania gründeten. Als man sich im Jahr 1966 entschloss, den bestehenden Fanfarenzug in ein reines Blasorchester umzugestalten, wurde Gerhard Hieke als erster Dirigent des „Musikzuges“ verpflichtet. 1987 gab er nach 21-jähriger Dirigentenzeit den Taktstock an seinen Nachfolger Ernst Schaffner ab. Er kehrte in die Reihen der aktiven Musiker zurück und bildete zudem im Einzelunterricht etliche Klarinettenspieler aus. Als Klarinettist und Saxophonist musizierte Gerhard aktiv im Musikzug bis 2010 und ist als Ehrenmitglied bis heute der Abteilung verbunden.