FC Journal 02/2020

Der Musikzug in besonderen Zeiten – alles anders durch Corona

Fastnacht hat noch stattgefunden und zum Glück hat keine Musikerin, kein Musiker sich dabei das neuartige Virus eingefangen. Darüber sind wir besonders froh. Am 12.3.2020 fand die letzte Übungsstunde „vor Corona“ statt, dann wurden die Schulschließungen ab 16.3. bekanntgegeben und das gesellschaftliche Leben kam fortan zum Erliegen. Keine Proben, keine Auftritte, diese Situation hat sich bis zum heutigen Redaktionsschluss am 20.5.2020 noch nicht geändert, wobei Geschäfte wieder öffnen und die Gastronomie langsam wieder in Gang kommt. Die Zwangspause wurde sicher verschiedentlich genutzt, die Einen kamen ein bisschen zur Ruhe, die Anderen wurden nervös, bei uns wurden die Notenmappen gründlich sortiert und ausgemustert und zumindest unser Senior-Tubist hat nachgewiesenermaßen zuhause regelmäßig geprobt und ist musikalisch auf alles vorbereitet.

Das WÄREN unsere Auftritte in diesem Frühjahr/Sommer gewesen:

29.03.2020 Bayerischer Frühschoppen im „Rheintal“ Leeheim

21.05.2020 Unterhaltungsmusik in Worfelden (Vatertag)

31.05.2020 Frühschoppen/Unterhaltungsmusik Bensheimer Hof-Fest Leeheim

21.06.2020 Unterhaltungsmusik OGV Leeheim 04.07.2020 Unterhaltungsmusik Apfelweinfest HGV Leeheim

05.09.2020 Auftritt 25 Jahre Gemüsekiste Leeheim

12.09.2020 Eröffnung Oktoberfest Leeheim

Geplant war auch ein noch nicht terminierter Auftritt im Bayerischen Biergarten „Zum Scheinheilgen“ in Darmstadt. Zeit hatten wir nun also ausreichend, z.B. um zurückzuschauen, einfach mal 10 Jahre zurück ins FC-Journal 2/2010. Dort stand: Foto: DSC_0298(2).JPG Herzlichen Glückwunsch, Bruno! (Das können wir wiederverwenden mit einer kleinen Änderung an der Jahreszahl und mit kleinen Änderungen im Text, denn auch hier fiel ein Auftritt dem Corona-Virus vorläufig zum Opfer) Am 13. März feierte unser aktiver Schlagzeuger, langjähriger stellv. Spartenleiter, Grillfestgastgeber, Fischräucherer u.v.m., kurz: Bruno Grischek, seinen 70. Geburtstag. Im Mai hatten Bruno und seine Edith dann Goldene Hochzeit und mit Vergnügen hätten wir ihnen musikalisch gratuliert, sie und ihre Gäste mit einem Ständchen unterhalten, das Jubelpaar hochleben lassen und auch dankend eine kulinarische Stärkung angenommen. Das Wetter hätte auch gepasst, aber jammern hilft jetzt nichts. Bekanntlich ist „verschoben nicht aufgehoben“ und wir wünschen Euch beiden nochmals auf diesem Wege alles erdenklich Gute und irgendwann ein rauschendes Fest, das Euch gebührend ehrt. Wenig zu berichten also. Dennoch kann erwähnt werden, dass der Musikzug in den modernen Medien seit geraumer Zeit sehr präsent ist und von der jungen Musikergeneration fleißig gepflegt wird. Über Facebook gab es ein Gewinnspiel, um diese Präsenz bekannter zu machen und der Gewinn war echt hessisch: Weck, Worscht unn Woi ! Noigucke lohnt sich also! Noch ist nicht alles abgesagt und es müssen einfach wieder musikalischere Zeiten kommen. Musik hören und zusammen musizieren hilft über so manche schwierige Zeit hinweg, tut gut, bringt Freude, bereichert unser Leben. Was also wird aus dem diesjährigen Herbstkonzert des Musikzuges am 14.11.2020 in der Heinrich-Bonn-Halle in Leeheim? Wir wissen es noch nicht – die Hoffnung stirbt zuletzt. Hier zur Erheiterung noch einige bisher unveröffentlichte Fotos des Musikzuges: