FC Journal Artikel Fürhjahr 2018

Das umjubelte Neujahrskonzert wiederholte der Musikzug wie angekündigt am 22. April als Frühlingskonzert in der Treburer Laurentiuskirche. Der musikalische Inhalt war nahezu identisch, durch das Programm führte in bester Manier auch in Trebur Patrick Fiederer und das gesamte Konzert wurde in der gut besuchten Treburer Kirche mit ausgesprochen großer Begeisterung aufgenommen. Mehrmals war zu hören, wie sehr der Musikzug die Zuhörer überrascht habe mit seinem vielfältigen Repertoire. Die großartige konzertante Musik bis hin zum Klassiker „New York, New York“ habe man hinter dem Begriff „Musikzug“ beileibe nicht erwartet, hieß es. Die Akustik des großen Kirchenschiffs begeisterte wiederum die Musiker, die das Konzert und die Atmosphäre unter „Aufsicht“ der Lutherstatue ebenfalls genossen. Am 6. Mai gab der Musikzug anlässlich der Gernsheimer Kerb bei blendender Sonne und großer Hitze auf dem Schöfferplatz in Gernsheim ein Platzkonzert, das aufgrund des Wetters großes Durchhaltevermögen von den Musikerinnen und Musikern verlangte.

Ein großer Auftritt mit sehr viel Vorbereitungs- und Probenzeit folgte 2 Wochen später am Pfingstwochenende. Die zweite Auflage von „Rock meets Blasmusik“ wurde nach den letztjährigen Regengüssen am Samstagabend endlich von gutem Wetter gekrönt. Die Akteure, Musikzug Leeheim, Blasorchester Egelsbach und die Rockband „Egal“ waren auf Nummer sicher gegangen und durften auf dem Bensheimer Hof in einer Halle spielen, die dann gar nicht alle Zuhörer fassen konnte. Das Publikum kam aber voll auf seine Kosten und war total begeistert. 2 Stunden lang gaben die ca. 50 Musiker-/innen und 2 Sängerinnen gemeinsam die bekanntesten Rockmelodien der vergangenen Jahrzehnte zum Besten – fetzig und mitreißend mit einem gewaltigen Sound. Am Sonntagmorgen eröffnete erneut unter Leitung von Markus Petri das Jugendorchester Germania X-Brass (mit etwas Unterstützung) das Bensheimerhof-Fest. Der „Chef“ war ganz offensichtlich sehr zufrieden. Im Anschluss konnten wir endlich einmal wieder die Musik des seit langen Jahren befreundeten Musikvereins Röllfeld hören, der eine „saubere“ Frühschoppenmusik mitbrachte und die Gäste im Hof ebenfalls mitriss.

Eine Woche später, am 27. Mai fand dann die Veranstaltung „Der Kreis rollt“ statt, wozu der Musikzug seinen Beitrag mit einem Platzkonzert am Sportheim in Leeheim leistete. Auch hier brachte das sonnig-heiße Wetter manche Musiker-/innen konditionell an ihre Grenzen. Mit einem zünftigen Frühschoppen beim Obst- und Gartenbauverein Leeheim wurden die Auftritte vor der Sommerpause des Musikzuges und Jugendorchesters erst einmal abgeschlossen.

Marita Baldewein (Fotos: H.-J. Wenzel, Nestor Pascual, M. Baldewein)